Vinalmont genannter Maaskalkstein

Calcaire de Meuse dit de Vinalmont
Calcaire de Meuse dit de Vinalmont

Sonstige bezeichnungen
Calcaire de Meuse dit de Vinalmont, Calcaire de Vinalmont, Pierre de Vinalmont.

Abbaugebiet
Umgebung von Moha und Vinalmont, Provinz Lüttich.

Mineralogische zusammensetzung
Calcit > 99 %.

Höchstabmesseungen der rohelemente
Länge 2,2 m; Breite 1,2 m; Stärke 1,35 m.

Verwendete mindeststärke
1,5 cm.

Formen der oberflächenbearbeitung
Gespalten, gespitzt, gestockt, sclypé, gezahnt, scharriert, geriffelt, eisblume, antikisiert, geschurt, geschliffen, poliert.

Üblicheverwendung
Außen : Bruchstein, Bodenplatte, Werkstein, Mauerbekleidung, dünner Bekleidung, Bordstein, Öffnungsrumrahmung, Ablage, Schwelle, Treppe, Steinbettungen.

Innen : Bodenplatte, Treppe, Innenwandbekleidung, Sockelleiste, Mobiliar, alle Anwendungen im Steinmetz-, Marmor- und Bildhauereibereich.

Steingruben

Rue de La Préalle 31
4140 SPRIMONT

Tel. +32(0) 4 369 99 66
Fax +32(0) 4 369 99 67

info(at)calcairedevinalmont.be